Das Jahr 2003

Zurück zur Übersicht

Vorstand 2003:

Abteilungsleiterin:          Conny Scheuer
stellv. Abteilungsleiter:    Uwe Reinboth
Jugendwart:                  Georg Kluth
Kassierer:                     Egon Ditscheid

Vereinsmeister 2003:

Herreneinzel:
1. Frank Pleitner
2. Ulrich Bartling
3.Manfred Weber
4. Stephan Buchholz

Dameneinzel:
1. Ingrid Dethlefsen
2. Claudia Ditscheid
3. Gisela Klaebe

Herrendoppel:
1. Weber / Egon Ditscheid
2. Reichardt / Pleitner
3. Georg Kluth / Reinboth
4. Müller / Karl Burger

Damendoppel:
wurde 2003 nicht ausgespielt

Mixed:
1. Dethlefsen / Kluth
2. Rott / Weber
3. Simone Pinnen / Thomas Wimmer
4. Werner / Reichardt

Hobby:
1. Josef Wagener
2. Josef Scheuer
3. Josef Schumacher

In der Saison 2002/2003 ging ein Ruck durch die Jugend

Vor allem die Schü€ler und Jugendlichen konnten bei den Stadtmeisterschaften auf sich aufmerksam machten. Denn der TuS Eudenbach schaffte, was bislang nicht einmal den gro‚ßen Königswinterer Vereinen TuS Dollendorf und TuS Thomasberg/Ittenbach gelungen war:
Er stellte alle Stadtmeister 2002 in den Jugend und Schülerklassen!
Bei den Schü€lerinnen A wurde Nadja Friedrichs Stadtmeisterin, die Titel im Schü€ler-A-Einzel holte sich Markus Ditscheid, der sich dar€ber hinaus auch noch den Jungentitel sicherte und zusammen mit Christian Mü€ller im Jungendoppel den 1. Platz belegen konnte. Zweiter bei den Schü€lern-A wurde Joshua Förster. Mit Nadja Friedrichs war er zudem auch noch im Jugend-Mixed erfolgreich.
Bei den Schü€lern B und der Jugend-B-Klasse machte der jü€ngste Teilnehmer des TuS Eudenbach, n„ämlich Gabriel Filippi das Meisterschaftsrennen vor seinen beiden Vereinskameraden Pierre Burger (schafft es später bis in die 2. Bundesliga) und Michael Filippi. Bei den M„ädchen tauchte dann auch wieder der Name Ditscheid in den Siegerlisten auf: Claudia Ditscheid sicherte sich den Titel der Bis-18-Jä„hrigen Nachwuchstalente vor Nadja Friedrichs.